02_201006062659

Europa, Deutschland, Berlin, 06.06.2010, QF – Inszeniertes Symbolbild zum Thema Selbstverletzendes Verhalten und Borderline-Persoenlichkeitsstoerung. SVV, Borderline, Borderlinestoerung,
Schnittverletzung, autoaggressives Verhalten, Selbstbeschaedigung, Verletzungen, Wunden, Depressionen, Deprivation, Traumatisierung, Pubertaet, Kontrollverlust, Koerperschema-Stoerung, Body Integrity Disorder, Zwangsstoerung, OCD, Obsessive-Compulsive Disorder, seelische Stoerung, psychotische Schuebe, Spannungszustaende, Dissoziationsphaenomene, Nervenschwaeche, Selbsthass, aufschneiden, aufkratzen, aufritzen, Selbstzerstoerung, Narben, Ritzen der Haut, vorsaetzliche Selbstbeschaedigung, todestriebaehnliche Selbstzerstoerungswuensche, seelischer Schmerz, Schmerzlust, Verletzung des Koerpers, Selbstverletzungen, schneiden, psychische Erkrankung, Empfindsamkeit, Liebeskummer, Einsamkeit, Einsamkeitsgefuehl,Trauer, Traurigkeit, Demuetigung, Angstzustaende, mangelndes Selbstwertgefuehl, seelischer Druck, seelische Qualen, Maedchen, Teenie, Teenager, Bad, Badezimmer, Dusche, Badewanne, Rasierklinge, Selbstverstuemmelung